Herausforderung Muskel und Sehne
8. Jahreskongress am 26.06.2021

Beim 8. Jahreskongress des OSINSTITUTs am 26.06.2021 geht es rund um den Themenkomplex Herausforderung - Muskel und Sehne. Dabei werden aktive Trainings- und Therapieansätze fokussiert, die direkt in der Praxis zum Einsatz kommen.

Auf dieser Seite findet Ihr immer die aktuellsten Informationen zu unserem diesjährigen Jahrestreffen. Also schaut von Zeit zu Zeit vorbei!

Wichtige Informationen 

  • Thema: Herausforderung – Muskel und Sehne
  • Preis: 125 Euro (OSCOACHES 80 Euro)
  • ganztägige Veranstaltung mit insgesamt 9 Vorträgen

Die Veranstaltung wird in jedem Fall stattfinden - diese Planungssicherheit bieten wir. Sollte keine Präsenzveranstaltung möglich sein, wird es einen Online-Kongress geben. 

Zur Anmeldung für den Jahreskongress geht es hier.


Die Referenten

  • Jan Philipp Müller
  • Prof. Dr. med. Martin Mack 
  • Martina Leusch
  • Prof. Dr. med. Andreas Lenich
  • Prof. Dr. med. Anja Hirschmüller
  • Christian Garlich 


Stand: 07.12.2020

Prof. Dr. med. Martin Mack

Prof. Dr. med. Martin Mack ist Facharzt für Diagnostische Radiologie. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. die Diagnostik des Bewegungsapparates und von Sportverletzungen, Traumatologische Diagnostik, Diagnostik und Therapie im Bereich der Wirbelsäule (Schmerztherapie, Vertebroplastie und Kyphoplastie) sowie

Röntgen-, CT- und MRT-Diagnostik aller Organe. Der mehrfach ausgezeichnete Mediziner ist regelmäßig als Autor und Gutachter für internationale Fachjournale tätig (u.a. Medicine & Science in Sports & Exercise, European Journal of Trauma, Cardiovascular and Interventional Radiology). Darüber hinaus ist Prof. Dr. Mack Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Fachgesellschaften wie der Deutschen Röntgengesellschaft, European Society of Musculoskeletal Radiology und der Arbeitsgemeinschaft Bildgebende Verfahren des Bewegungsapparats.

Thema: Möglichkeiten und Grenzen der bildgebenden Verfahren bei Muskelverletzungen  

Prof. Dr. med. Andreas Lenich

Prof. Dr. med. Andreas Lenich ist Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Orthopädie-Unfallchirurgie und Spezielle Unfallchirurgie. Von Herbst 2015 bis Sommer 2020 hat er als Chefarzt für Orthopädie, Unfall-, Handchirurgie und Sportorthopädie und als Leiter der interdisziplinären Notaufnahme am Helios Klinikum München West in München-Pasing eine neue Klinik aufgebaut. Dabei hat er u.a. das lokale Sportorthopädiezentrum und das überregionale Zentrum für spezielle Ellenbogen- und Schulter-Therapie und Chirurgie als Schwerpunktzentren entwickelt. Seit Sommer 2020 praktiziert er im Zentrum für Ellenbogen- und Schulter-Therapie – ZEST in Herzen von München. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte bilden die spezielle Ellenbogen- und Schultertherapie und Chirurgie. Darüber hinaus ist er als Mannschaftsarzt und medizinischer Berater von regionalen Sportvereinen tätig und regelmäßig Gastgeber, Dozent und Referent von internationalen Kongressen, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Thema: Therapie –Optionen- der Epicondylopathie konservativ bis operativ 

Jan Philipp Müller

Jan Philipp Müller ist Facharzt für spezielle Unfallchirurgie und Orthopädie und zertifizierter Therapeut DIC (Chiropraktik und manuelle Gelenktherapie). Bevor er 2015 an den FC Bayern Campus wechselte, betreute u.a. die Lacrosse-Nationalmannschaft sowie die U-Nationalmannschaften des DFB. Dr. med. Müller hat 2018 das FIFA Medical Diploma of Football Medicine erhalten.

Thema: Erstversorgung, Diagnostik und Therapie aus Sicht des Mannschaftsarztes

Martina Leusch

Martina Leusch ist Physiotherapeutin mit Master in Manual- und Sportphysiotherapie. Sie arbeitet in einer Praxis in der Skiregion Klosters/Davos und ist regelmäßig als Referentin und Dozentin bei Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Sportphysiotherapie tätig. Die Mit-Herausgeberin der Fachzeitschrift Sportphysio (Thieme Verlag) betreute zudem über 15 Jahre das Schweizer Frauenfußball-Nationalteam.

Thema: Hamstringrehabilitation: von der Evidenz in die Praxis

Christian Garlich

Christian Garlich ist Physiotherapeut, Master of Advanced Physiotherapeutic Practice, Dip. MDT, und Manualtherapeut. Seine Behandlungsschwerpunkte sind Orthopädie, Chirurgie und medizinisches Funktionstraining. Er ist regelmäßig Dozent für Weiterbildungsinstitute und Referent auf Fachkongressen. In seiner physiotherapeutischen Forschung beschäftigt er sich intensiv mit Tendinopathien. Garlich arbeitet als Physiotherapeut beim PULZ – Physiotherapie und Lauftherapie Zentrum im Rieselfeld in Freiburg i. Breisgau.

Thema: Übungen, Edukation und Belastungsmanagement – Der perfekte Plan?