Update
Workshop: vorderes Kreuzband – Coper und Noncoper

Im Update - Workshop: vorderes Kreuzband – Coper und Noncoper erfahren Sie von Frank Diemer (FOMT) und Matthias Keller (OSI) wissenschaftliche Hintergründe sowie praktische Tests und Strategien bei der Betreuung von Kreuzbandpatienten*innen zwischen konservativer und operativer Versorgung.

Hintergrund:

Die Entscheidung, ob eine operative oder konservative Versorgung die besten Resultate für den Patienten bringen ist Bestandteil vieler Diskussionen im Gesundheitssystem. Analog zu vielen anderen Krankheitsbildern ist diese Fragestellung für Patienten mit einer Ruptur des vorderen Kreuzbandes nicht geklärt. Bis heute gibt es keine evidenzbasierten klinischen oder funktionellen Kriterien, die einen sicheren Therapiealgorithmus ermöglichen. 

Seminarinhalte:

  • Konservative Therapie nach vorderer Kreuzbandruptur – gibt es das?
  • Definition der Begriffe "Coper" und "Noncoper"
  • Aktuelle Studienlage zum Thema Kniebinnenschäden nach vorderer Kreuzbandruptur (operativ vs. konservativ)
  • Klinischer und funktioneller Algorithmus für die Entscheidung konservative vs. operative Versorgung 
    • Klinische Kriterien
    • Funktionelle Kriterien
    • Psychosoziale Kriterien
    • Patient reported outcome measures
  • Praktischer Workshop zum Thema konservative Versorgung von Kreuzbandrupturen

Nutzen:

Nach der Teilnahme an diesem Seminar sind Sie in der Lage, Risiken und Chancen einer konservativen Kreuzbandversorgung einzuschätzen und Patienten anhand unterschiedlicher Kriterien individuelle zu beraten.

Zielgruppen:

Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Ärzte, Lizenztrainer

Enthaltene Leistungen:

  • ausführliches Seminarskript
  • Teilnahmezertifikat
  • individuelle Betreuung in Kleingruppen bei den Praxiseinheiten
  • Kaffeepausen
  • Wasser

Zertifikat:

Nach der Absolvierung des Updates "Workshop - Vorderes Kreuzband: Coper und Noncoper" erhalten Sie eine Seminarbescheinigung in Form eines Zertifikats. Es enthält Angaben über Art, Inhalt und Dauer der Weiterbildung.

Mitzubringen:

  • Sportkleidung (kurze Hose)
  • Hallenschuhe (keine schwarze Sohle)
  • Schreibmaterialien

Termine & Buchung