Fachwissen-Download
Literatur zum Seminar 2b Functional Rehab Obere Extremität

Am 19. / 20. Februar 2021 findet das Seminar 2b Functional Rehab – Obere Extremität als Onlineseminar statt. Unsere Dozenten stehen in den Startlöchern und freuen sich auf das gemeinsame spannende Seminarwochenende. Und für euch gibt's zur Einstimmung ein paar spannende Fachartikel zum Download.

Die aktuelle Lage weist auch Vorteile auf, denn man kann standortunabhängig an unseren Seminaren teilnehmen. Wie immer erhaltet ihr das Seminarskript vorab per Post und habt die Möglichkeit, das gebuchte Seminar zu einem späteren Zeitpunkt an einem beliebigen Standort als Präsenzveranstaltung zu wiederholen – ohne Extrakosten natürlich. Als kleinen Vorgeschmack zum Seminar gibt es heute einen Schwung Fachliteratur zur oberen Extremität. Schaut doch mal rein, mehr dazu gibt´s dann im Seminar 2b Functional Rehab – Obere Extremität.


Seminarhinweis

Seminar 2b Functional Rehab - Obere Extremität

  • online
  • 19. bis 20.02.2021

Info und Buchung


Nach Verletzungen oder Operationen der unteren Extremität haben sich funktionsbasierte Rehabilitationskonzepte inzwischen etabliert. Aber auch Patienten nach Schulter- oder Armverletzungen benötigen eine zielgerichtete und objektive Steuerung der Nachbehandlung. Matthias Keller und Eduard Kurz stellen ein funktionsbasiertes Konzept vor, um diese Patienten therapeutisch zu begleiten. Level für Level finden sie so den Weg zurück zum Sport oder in die Arbeitsbelastung – mithilfe des Return to Activity Algorithmus für die obere Extremität. Keller & Kurz (2017) manuelle Therapie

Tim (19 Jahre) spielt Eishockey und verletzt sich bei einem Bodycheck an der Schulter. Drei Jahre später unterzieht er sich einer arthroskopischen Mikrofrakturierung, da der Knorpel durch das Trauma geschädigt wurde. Nach der Operation planen die Therapeuten sorgfältig und strukturiert Tims Weg zurück in den Sport mithilfe des Return to Activity Algorithmus für die obere Extremität. Tim kommt so zwar später wieder aufs Eis als ursprünglich geplant, dafür aber sicher und äußerst erfolgreich. Steinhoff & Keller (2017) manuelle Therapie

Bewegungen über Kopf sind für viele Sportarten und Alltagsfunktionen elementar. Nach Verletzungen ist es daher wichtig, diese schnell wiederzuerlangen. Der Wall Slide eignet sich, um die Überkopfposition zu testen und auf das Training vorzubereiten. Keller & Hacker (2019) sportphysio

Shoulder Touch Plank - Eine motorische Rumpfkontrolle ist essenziell, um die Wirbelsäule im sportartspezifischen Training und bei Alltagsbelastungen in einer neutralen Ausrichtung kontrollieren zu können. Eine Möglichkeit, diese motorische Rumpfkontrolle zu üben, ist das Training mit Lastwechsel. Keller & Hacker (2019) sportphysio

In der Reha sollte man Kräftigungsübungen zunächst immer langsam ausführen. Braucht ein Athlet später für seine Sportart schnellere Bewegungen, ist es wichtig, die beteiligten Strukturen auf diese Belastung vorzubereiten – die obere Extremität beispielsweise mit dem Plyo Push-up. Hacker & Bauer (2020) sportphysio