Diskussionsfreudige Runde
2. Online-Kompaktseminar des OSINSTITUTs

Sieben Tage Online-Kompaktseminar machen 14 frischgebackene OSCOACHES. Eine informative, spannende und mit Bundeliga-Insights gespickte Woche liegt hinter uns.

Es wurde gescreent, trainiert, gelernt und gefragt – 14 Teilnehmer unseres Online-Kompaktseminars haben die Chance genutzt, die Ausbildung zum OSCOACH in einer Woche zu absolvieren. Dabei haben sie die Module Prehab, Rehab und Athletic durchlaufen und den PREHABSCREEN®, die Return to Acitivty Algrithmen (RTAA®) für die untere und obere Extremität sowie die Wirbelsäule kennen und anwenden gelernt. Final standen Planung und Umsetzung eines Return to Sport auf dem Programm.

Henrik Kuchno schaut vorbei

Von Seiten des OSINSTITUTs waren Matthias Keller, Volker Hacker und Eduard Kurz als Dozenten im Einsatz – Special Guest war am Donnerstag Henrik Kuchno. Der Athletiktrainer von Hertha BSC Berlin stellte sich den Fragen der Teilnehmer und gab offene und ehrliche Einblicke in seine Arbeit. Großes Thema war unter anderem die Kommunikation zwischen Trainern, Athletiktrainern, Physiotherapeuten und Ärzten. Aber auch der Einsatz von Screenings als Pre-Injury-Maßnahme und bei der Rehabilitation und einem Return to Sport von verletzten Spielern.

Aktiv dabei

Neben der Theorie sind – wie für unsere Seminare üblich – auch beim Online-Kompaktseminar die Teilnehmer selbst aktiv geworden. Und das nicht nur bei den spannenden Diskussionen im Anschluss an die Vorträge. Tests und Übungen wurden immer wieder selbst ausgeführt, die eine oder andere Sportphysio-Verlosung hat dabei für zusätzliche Motivation gesorgt. Und alle waren mit Eifer dabei.

Die nächsten Kompaktseminare wieder als Präsenzveranstaltung

In diesem Jahr stehen noch zwei weitere Kompaktseminare auf dem Plan. Vom 13.09. bis 19.09.2021 sind wir beim SC Freiburg zu Gast, vom 08.11. bis 14.11.2021 beim FC St. Gallen 1879 in der Schweiz. Diese beiden Kompaktseminare werden wieder als Präsenzveranstaltungen stattfinden – selbstverständlich unter Beachtung der zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.